#lila_bunt

Feministische Bildung, Praxis und Utopie

Herzlich wilkommen bei lila_bunt

Wer wir sind

Wir sind eine Gruppe queer-feministischer Frauen*. Wir arbeiten, leben, lieben, streiten und machen gemeinsam Politik in Frankfurt und darüber hinaus. Wir teilen Widersprüche, Feminismen und die gemeinsame Utopie eines schönen Lebens für ALLE.

Was wir wollen

Vor einigen Monaten erreichte uns die Nachricht, dass das Frauenbildungshaus Zülpich e.V. nach fast 40 Jahren feministischer Bildungsarbeit zum Verkauf steht. Wir waren gleichermaßen traurig, wie inspiriert. Auch, weil es in Zeiten rechtspopulistischer und antifeministischer Realitäten, mehr denn je Orte der Vernetzung, Mobilisierung und Ermutigung braucht. Wir entwickelten ein Konzept, das Zülpich als Ort feministischer Geschichte bewahrt, aber auch weiterdenkt. Wir wollen als feministischer Kollektivbetrieb arbeiten und unterschiedliche Angebote aus dem Bereich kritischer politischer Bildungsarbeit, Qualifizierung, Vernetzung und Erholung anbieten. Konkret stellen wir uns das so vor:

Bildung
  • Aus- und Weiterbildung für Fachkräfte
  • Bildungsurlaube
  • Qualifizierungsreihen
Praxis
  • Freizeiten
  • Erholung und feministische Burnoutprävention
  • Künstlerische Angebote
Utopie
  • Politische Veranstaltungen
  • Gruppentreffen
  • Lady*feste
  • Ideenwerkstätte
  • Festivals und Camps

lila_bunt soll ein Ort sein, der vorwiegend Frauen*​Mädchen*​Lesben*​Inter*​Trans*​Non-Binary*​Personen einladen und beteiligen möchte.

Was wir brauchen

Materialien für Umbau und Umgestaltung

Im Juli starten wir mit lila_bunt in Zülpich. Wir wollen den Ort für neue Zielgruppen (z.B. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit und ohne Beeinträchtigung) einladender und inklusiver gestalten. Diesen Prozess gestalten wir partizipativ.

Wenn ihr uns beim Umbau und der Umgestaltung unterstüzten wollt, dann spendet für lila_bunt über unseren Spendenaufruf bei